Beschreibung

NovoCrete® ist ein pulverförmiges, mineralisches Additiv und wird in Deutschland hergestellt. Es wird mit herkömmlichen Zementen, wie CEM I und CEM II, bei der Bodenstabilisierung eingesetzt.

 

In der Regel werden dem Zementanteil zusätzlich 2% NovoCrete® zugegeben. Der erforderliche Zement- und NovoCrete®-Anteil muss in einer Eignungsprüfung, im Vorfeld der jeweiligen Baumaßnahme, bestimmt werden.

 


Wirkungsweise

Das NovoCrete® und der Zement werden, unter Zugabe von Wasser, mit dem anstehenden Boden vermischt. Dieser Mischvorgang kann durch unterschiedliche Methoden erfolgen. Im Zusammenspiel von Boden, Zement und einem optimalen Wassergehalt wird nun die Ausbildung kristalliner Strukturen im Verlauf des Zement-Hydratationsprozesses gesteigert. Durch diesen Effekt können höhere Tragfähigkeiten und die Errichtung wasserundurchlässiger Schichten erzielt werden. Dabei erzeugen die stabilisierten Schichten sehr hohe Zugfestigkeiten und gewähren dadurch eine hohe „Flexibilität“. Somit können die stabilisierten Schichten, die durch Schwerlastverkehr ausgelösten Vibrationen, absorbieren.

 

 

Lehmige, tonige und sandige Böden können stabilisiert werden. Sogar für Böden mit einem Organik-Anteil von bis zu 15% oder mit hohen Salzgehalten bietet das System NovoCrete® Lösungen.

 

 

nach oben