SANIERUNG EINES MULTIFUNKTIONALEN WIRTSCHAFTS- UND RADWEGES

Ort:

Freiensteinau, Deutschland

Ausführung:

Dezember 2019

Frästiefe:

35 cm

Erfolgsfaktoren:

Schlechter Baugrund wurde für die Tragschicht verwendet; keine Abfuhr des schlechten Materials

SANIERUNG EINES FELDWEGES MIT ASPHALTTRAGDECKSCHICHT

Ort:

Frommenhausen, Deutschland

Ausführung:

Dezember 2018

Frästiefe:

30 cm

Erfolgsfaktoren:

Schlechter Baugrund wurde für die Tragschicht verwendet; keine Abfuhr des schlechten Materials

SANIERUNG EINES FELDWEGES MIT ASPHALTTRAGDECKSCHICHT

Ort:

Laichingen, Deutschland

Ausführung:

Mai 2017

Frästiefe:

30 cm

Erfolgsfaktoren:

Schlechter Baugrund wurde für die Tragschicht verwendet; keine Abfuhr des schlechten Materials

SANIERUNG EINES WIRTSCHAFTSWEGES MIT EINFACHER OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

Ort:

Vestenbergsgreuth, Deutschland

Ausführung:

Oktober 2016

Frästiefe:

25 cm

Erfolgsfaktoren:

Verwendung des anstehenden Materials, natürliche Optik durch Oberflächenbehandlung

Sanierung eines Wirtschaftsweges mit Asphaltdecke

Ort:

Hüfingen, Deutschland

Ausführung:

Mai 2016

Frästiefe:

30 cm

Erfolgsfaktoren:

Alte Asphaltdecke wurde miteingefräst.
Gesamte Baumaßnahme wurde an einem Tag fertiggestellt

Sanierung eines Wirtschaftsweges ohne Deckbelag

Ort: Schwieberdingen, Deutschland
Ausführung: Oktober 2014
Frästiefe: 30 cm
Erfolgsfaktoren:

Sicher, dauerhaft und umweltschonend, Kosteneinsparung

Sanierung einer Forststraße für Holztransporte

Ort: Bärenthal, Deutschland
Ausführung: September 2013
Frästiefe: 30 cm
Erfolgsfaktoren:

Zeitersparnis, dauerhaft hohe Tragfähigkeit und Stabilität

Erstellung eines Zufahrtsweges zu einer Industrieanlage

Ort: Podberezje/Novgorod, Russland
Ausführung: Oktober 2010
Frästiefe: 35 - 45 cm
Erfolgsfaktoren:

Frostsicherheit trotz schwieriger Bodenverhältnisse, befahrbar ohne Asphalt, Kostenersparnis

nach oben